Angebote zu "Lorenzo" (8 Treffer)

Kategorien

Shops

Lorenzo Villoresi Unisexdüfte Teint de Neige Ea...
Topseller
84,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Teint de Neige heißt das exklusive Parfum des Philosophen und Parfümeurs Lorenzo Villoresi. Auch als praktisches Eau de Toilette Spray erhältlich, verkörpert dieser sinnliche Duft wieder ein ganz bestimmtes Thema. Übersetzt bedeutet der Name des Parfums die Farbe des Schnees. Und steht hier stellvertretend für das Zeitalter der Belle Époque. Es war der blasse Teint, der damals als Schönheitsideal galt und das erreichten die Damen der Gesellschaft durch den großzügigen Einsatz von hellem Puder. Dieser kostbare Duft inspiriert Körper und Geist mit einem Hauch von Puder. Schließen Sie die Augen, atmen Sie tief ein und denken Sie dabei an frisch gefallenen Schnee.Fantasie und Exotik für Liebhaber ausgefallener DuftkompositionenMitten im Herzen der Toskana, unter den Dächern der charmanten italienischen Metropole Florenz hat Lorenzo Villoresi dieses betörende Parfum kreiert. Zarte Blütenaromen aus Ylang-Ylang, Jasmin und Rose verzaubern und entzücken gleichermaßen. Und für das Plus an sinnlicher Ausstrahlung sorgen die Aromen von Moschus mit einem Hauch pudrig duftender Essenzen und der einzigartige Geruch der kräftigen Tonkabohne. Dieser Duft ist so individuell und exklusiv wie sein Kreateur. Gönnen Sie sich einen Hauch vergangener Zeiten und verwöhnen Sie sich mit dem Eau de Toilette Spray Teint de Neige.

Anbieter: parfumdreams
Stand: 23.10.2020
Zum Angebot
Cilento Reiseführer Michael Müller Verlag
17,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Cilento gehört zu den schönsten Ecken in "Bella Italia". Autor Andreas Haller bereist Italien seit Jahrzehnten. Sein Wissen füllt in der vierten Auflage unseres Reiseführers "Cilento" 280 Seiten mit 145 Farbfotos und vielen bewährten Tipps - alles für Sie akribisch vor Ort recherchiert und ausprobiert. 28 Karten und Übersichtspläne schaffen Orientierung. 14 Wanderungen mit acht GPS-Tracks erschließen die Region. Zahlreiche eingestreute Kurz-Essays vermitteln Hintergrundwissen. Ökologisch, regional und nachhaltig wirtschaftende Betriebe sind hervorgehoben. "Abenteuer und Reisen" zum Cilento-Reiseführer: "Das einzige Werk, das sich ausschließlich mit dem Cilento beschäftigt, ist unverzichtbarer Reisebegleiter für die Region und beinhaltet zahlreiche praktische Tipps, übrigens auch für den etwas kleineren Geldbeutel."Der Cilento im Überblick: Der Norden mit dem Tempel von Paestum Capaccio. Die Sele-Ebene, berühmt für Mozzarella, die Monti Alburni und das Valle di Fasanella. Trentinara und Giungano, Agropoli und das Castel San Lorenzo. Die Küste des Cilento mit Monte Stella, dem bezaubernden Castellabate, Pisciotta inmitten von Olivenhainen. Der Golf von Velia und Marina di Ascea. Der Süden mit Kap Palinuro und dem Golf von Policastro. Marina di Camerota und Roccagloriosa. Der Monte Bulgheria erhebt sich über das Wasser. Sapri und das Bussento-Tal. Das Hinterland mit wilder Bergwelt im Nationalpark. Schnee bis ins Frühjahr auf dem Monte Cervati. Die beeindruckende Calore-Schlucht, Monte Gelbison und Valle della Lucania. Valle dell'Angelo und Piaggine. Das Hochtal Vallo di Diano mit Teggiano, Polla, dem Kartäuser-Kloster in Padula und der Engelsgrotte von Pertosa.Was tun im Cilento? Italien ist immer gut für Badespaß, 100 Küstenkilometer im Cilento laden ein: flache Strände bei Castellabate, Steilufer südlich von Ascea mit atemberaubender Naturkulisse, eines der schönsten Badereviere rund um Costa degli Infreschi. Wanderfreunde und Aktiv-Urlauber wählen zwischen fordernden Berg-Touren, entspannten Küstenwegen, Klettern, Reiten, Radfahren und Wandern. Kulturinteressierte erfreuen sich etwa in Padula an einer der gewaltigsten Barockanlagen Süditaliens. Naturfreunde und Individualisten finden Sehnsuchtsorte in den herben Schluchten des Calore oder der Bussento-Region. Ob Strandurlaub, Naturerlebnisse, Studienreisen oder Klassenfahrten: Im Cilento findet jeder sein Glück - unser Reiseführer "Cilento" ist kundiger Führer.Essen und Trinken: Cilento ist Ursprung der zum immateriellen UNESCO-Kulturerbe zählenden, weltbekannten Mittelmeer-Diät. Pasta, Artischocken, Kräuter, Käse, Pilze, uralte Olivenbäume, schonende Zubereitung und Zurückhaltung bei Salz und Wein versprechen gesundes, langes Leben. Geheimtipps in unserem Reiseführer "Cilento" verraten, wo besonders lecker gekocht wird - und wo man mit Genuss auch einmal nach Herzenslust schlemmen kann. Alles für Sie vor Ort recherchiert und ausprobiert.Übernachtung und Unterkunft imCilento: Ferien auf dem Bauernhof? Oder noble Herberge? Unser Cilento-Reiseführer kennt Unterkünfte jeder Kategorie und Preisklasse. Wenn Sie den Geheimtipps des Autors vertrauen, werden Sie nicht enttäuscht.Praktisch und interaktiv: Kostenlos und registrierungsfrei stehen acht GPS-Tracks und die mmtravel-tracks-App mit Online-Karten und Ortungsfunktion zum Download für Ihren Urlaub im Cilento bereit.Neben prall gefüllten 202 Seiten zu Sehens- und Erlebenswertem, Restaurants und Unterkünften finden Sie im Cilento-Reiseführer auf 58 Seiten alles Notwendige, Wissenswerte und Reisepraktische kompakt zusammengefasst, etwa zu Geschichte, kulturellen Highlights, Mobilität im Cilento sowie die wichtigsten italienischen Begriffe und Redewendungen.Gut zu wissen: Die Reiseführer des Michael-Müller-Verlags werden klimaneutral produziert.

Anbieter: buecher
Stand: 23.10.2020
Zum Angebot
Cilento Reiseführer Michael Müller Verlag
18,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Cilento gehört zu den schönsten Ecken in "Bella Italia". Autor Andreas Haller bereist Italien seit Jahrzehnten. Sein Wissen füllt in der vierten Auflage unseres Reiseführers "Cilento" 280 Seiten mit 145 Farbfotos und vielen bewährten Tipps - alles für Sie akribisch vor Ort recherchiert und ausprobiert. 28 Karten und Übersichtspläne schaffen Orientierung. 14 Wanderungen mit acht GPS-Tracks erschließen die Region. Zahlreiche eingestreute Kurz-Essays vermitteln Hintergrundwissen. Ökologisch, regional und nachhaltig wirtschaftende Betriebe sind hervorgehoben. "Abenteuer und Reisen" zum Cilento-Reiseführer: "Das einzige Werk, das sich ausschließlich mit dem Cilento beschäftigt, ist unverzichtbarer Reisebegleiter für die Region und beinhaltet zahlreiche praktische Tipps, übrigens auch für den etwas kleineren Geldbeutel."Der Cilento im Überblick: Der Norden mit dem Tempel von Paestum Capaccio. Die Sele-Ebene, berühmt für Mozzarella, die Monti Alburni und das Valle di Fasanella. Trentinara und Giungano, Agropoli und das Castel San Lorenzo. Die Küste des Cilento mit Monte Stella, dem bezaubernden Castellabate, Pisciotta inmitten von Olivenhainen. Der Golf von Velia und Marina di Ascea. Der Süden mit Kap Palinuro und dem Golf von Policastro. Marina di Camerota und Roccagloriosa. Der Monte Bulgheria erhebt sich über das Wasser. Sapri und das Bussento-Tal. Das Hinterland mit wilder Bergwelt im Nationalpark. Schnee bis ins Frühjahr auf dem Monte Cervati. Die beeindruckende Calore-Schlucht, Monte Gelbison und Valle della Lucania. Valle dell'Angelo und Piaggine. Das Hochtal Vallo di Diano mit Teggiano, Polla, dem Kartäuser-Kloster in Padula und der Engelsgrotte von Pertosa.Was tun im Cilento? Italien ist immer gut für Badespaß, 100 Küstenkilometer im Cilento laden ein: flache Strände bei Castellabate, Steilufer südlich von Ascea mit atemberaubender Naturkulisse, eines der schönsten Badereviere rund um Costa degli Infreschi. Wanderfreunde und Aktiv-Urlauber wählen zwischen fordernden Berg-Touren, entspannten Küstenwegen, Klettern, Reiten, Radfahren und Wandern. Kulturinteressierte erfreuen sich etwa in Padula an einer der gewaltigsten Barockanlagen Süditaliens. Naturfreunde und Individualisten finden Sehnsuchtsorte in den herben Schluchten des Calore oder der Bussento-Region. Ob Strandurlaub, Naturerlebnisse, Studienreisen oder Klassenfahrten: Im Cilento findet jeder sein Glück - unser Reiseführer "Cilento" ist kundiger Führer.Essen und Trinken: Cilento ist Ursprung der zum immateriellen UNESCO-Kulturerbe zählenden, weltbekannten Mittelmeer-Diät. Pasta, Artischocken, Kräuter, Käse, Pilze, uralte Olivenbäume, schonende Zubereitung und Zurückhaltung bei Salz und Wein versprechen gesundes, langes Leben. Geheimtipps in unserem Reiseführer "Cilento" verraten, wo besonders lecker gekocht wird - und wo man mit Genuss auch einmal nach Herzenslust schlemmen kann. Alles für Sie vor Ort recherchiert und ausprobiert.Übernachtung und Unterkunft imCilento: Ferien auf dem Bauernhof? Oder noble Herberge? Unser Cilento-Reiseführer kennt Unterkünfte jeder Kategorie und Preisklasse. Wenn Sie den Geheimtipps des Autors vertrauen, werden Sie nicht enttäuscht.Praktisch und interaktiv: Kostenlos und registrierungsfrei stehen acht GPS-Tracks und die mmtravel-tracks-App mit Online-Karten und Ortungsfunktion zum Download für Ihren Urlaub im Cilento bereit.Neben prall gefüllten 202 Seiten zu Sehens- und Erlebenswertem, Restaurants und Unterkünften finden Sie im Cilento-Reiseführer auf 58 Seiten alles Notwendige, Wissenswerte und Reisepraktische kompakt zusammengefasst, etwa zu Geschichte, kulturellen Highlights, Mobilität im Cilento sowie die wichtigsten italienischen Begriffe und Redewendungen.Gut zu wissen: Die Reiseführer des Michael-Müller-Verlags werden klimaneutral produziert.

Anbieter: buecher
Stand: 23.10.2020
Zum Angebot
Cilento Reiseführer
17,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Cilento gehört zu den schönsten Ecken in "Bella Italia". Autor Andreas Haller bereist Italien seit Jahrzehnten. Sein Wissen füllt in der vierten Auflage unseres Reiseführers "Cilento" 280 Seiten mit 145 Farbfotos und vielen bewährten Tipps - alles für Sie akribisch vor Ort recherchiert und ausprobiert. 28 Karten und Übersichtspläne schaffen Orientierung. 14 Wanderungen mit acht GPS-Tracks erschließen die Region. Zahlreiche eingestreute Kurz-Essays vermitteln Hintergrundwissen. Ökologisch, regional und nachhaltig wirtschaftende Betriebe sind hervorgehoben. "Abenteuer und Reisen" zum Cilento-Reiseführer: "Das einzige Werk, das sich ausschließlich mit dem Cilento beschäftigt, ist unverzichtbarer Reisebegleiter für die Region und beinhaltet zahlreiche praktische Tipps, übrigens auch für den etwas kleineren Geldbeutel."Der Cilento im Überblick: Der Norden mit dem Tempel von Paestum Capaccio. Die Sele-Ebene, berühmt für Mozzarella, die Monti Alburni und das Valle di Fasanella. Trentinara und Giungano, Agropoli und das Castel San Lorenzo. Die Küste des Cilento mit Monte Stella, dem bezaubernden Castellabate, Pisciotta inmitten von Olivenhainen. Der Golf von Velia und Marina di Ascea. Der Süden mit Kap Palinuro und dem Golf von Policastro. Marina di Camerota und Roccagloriosa. Der Monte Bulgheria erhebt sich über das Wasser. Sapri und das Bussento-Tal. Das Hinterland mit wilder Bergwelt im Nationalpark. Schnee bis ins Frühjahr auf dem Monte Cervati. Die beeindruckende Calore-Schlucht, Monte Gelbison und Valle della Lucania. Valle dell'Angelo und Piaggine. Das Hochtal Vallo di Diano mit Teggiano, Polla, dem Kartäuser-Kloster in Padula und der Engelsgrotte von Pertosa.Was tun im Cilento? Italien ist immer gut für Badespaß, 100 Küstenkilometer im Cilento laden ein: flache Strände bei Castellabate, Steilufer südlich von Ascea mit atemberaubender Naturkulisse, eines der schönsten Badereviere rund um Costa degli Infreschi. Wanderfreunde und Aktiv-Urlauber wählen zwischen fordernden Berg-Touren, entspannten Küstenwegen, Klettern, Reiten, Radfahren und Wandern. Kulturinteressierte erfreuen sich etwa in Padula an einer der gewaltigsten Barockanlagen Süditaliens. Naturfreunde und Individualisten finden Sehnsuchtsorte in den herben Schluchten des Calore oder der Bussento-Region. Ob Strandurlaub, Naturerlebnisse, Studienreisen oder Klassenfahrten: Im Cilento findet jeder sein Glück - unser Reiseführer "Cilento" ist kundiger Führer.Essen und Trinken: Cilento ist Ursprung der zum immateriellen UNESCO-Kulturerbe zählenden, weltbekannten Mittelmeer-Diät. Pasta, Artischocken, Kräuter, Käse, Pilze, uralte Olivenbäume, schonende Zubereitung und Zurückhaltung bei Salz und Wein versprechen gesundes, langes Leben. Geheimtipps in unserem Reiseführer "Cilento" verraten, wo besonders lecker gekocht wird - und wo man mit Genuss auch einmal nach Herzenslust schlemmen kann. Alles für Sie vor Ort recherchiert und ausprobiert.Übernachtung und Unterkunft im Cilento: Ferien auf dem Bauernhof? Oder noble Herberge? Unser Cilento-Reiseführer kennt Unterkünfte jeder Kategorie und Preisklasse. Wenn Sie den Geheimtipps des Autors vertrauen, werden Sie nicht enttäuscht.Praktisch und interaktiv: Kostenlos und registrierungsfrei stehen acht GPS-Tracks und die mmtravel-tracks-App mit Online-Karten und Ortungsfunktion zum Download für Ihren Urlaub im Cilento bereit.Neben prall gefüllten 202 Seiten zu Sehens- und Erlebenswertem, Restaurants und Unterkünften finden Sie im Cilento-Reiseführer auf 58 Seiten alles Notwendige, Wissenswerte und Reisepraktische kompakt zusammengefasst, etwa zu Geschichte, kulturellen Highlights, Mobilität im Cilento sowie die wichtigsten italienischen Begriffe und Redewendungen.Gut zu wissen: Die Reiseführer des Michael-Müller-Verlags werden klimaneutral produziert.

Anbieter: Dodax
Stand: 23.10.2020
Zum Angebot
Cilento Reiseführer Michael Müller Verlag
27,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Der Cilento gehört zu den schönsten Ecken in „Bella Italia“. Autor Andreas Haller bereist Italien seit Jahrzehnten. Sein Wissen füllt in der vierten Auflage unseres Reiseführers „Cilento“ 280 Seiten mit 145 Farbfotos und vielen bewährten Tipps – alles für Sie akribisch vor Ort recherchiert und ausprobiert. 28 Karten und Übersichtspläne schaffen Orientierung. 14 Wanderungen mit acht GPS-Tracks erschliessen die Region. Zahlreiche eingestreute Kurz-Essays vermitteln Hintergrundwissen. Ökologisch, regional und nachhaltig wirtschaftende Betriebe sind hervorgehoben. „Abenteuer und Reisen“ zum Cilento-Reiseführer: „Das einzige Werk, das sich ausschliesslich mit dem Cilento beschäftigt, ist unverzichtbarer Reisebegleiter für die Region und beinhaltet zahlreiche praktische Tipps, übrigens auch für den etwas kleineren Geldbeutel.“ Der Cilento im Überblick: Der Norden mit dem Tempel von Paestum Capaccio. Die Sele-Ebene, berühmt für Mozzarella, die Monti Alburni und das Valle di Fasanella. Trentinara und Giungano, Agropoli und das Castel San Lorenzo. Die Küste des Cilento mit Monte Stella, dem bezaubernden Castellabate, Pisciotta inmitten von Olivenhainen. Der Golf von Velia und Marina di Ascea. Der Süden mit Kap Palinuro und dem Golf von Policastro. Marina di Camerota und Roccagloriosa. Der Monte Bulgheria erhebt sich über das Wasser. Sapri und das Bussento-Tal. Das Hinterland mit wilder Bergwelt im Nationalpark. Schnee bis ins Frühjahr auf dem Monte Cervati. Die beeindruckende Calore-Schlucht, Monte Gelbison und Valle della Lucania. Valle dell‘Angelo und Piaggine. Das Hochtal Vallo di Diano mit Teggiano, Polla, dem Kartäuser-Kloster in Padula und der Engelsgrotte von Pertosa. Was tun im Cilento? Italien ist immer gut für Badespass, 100 Küstenkilometer im Cilento laden ein: flache Strände bei Castellabate, Steilufer südlich von Ascea mit atemberaubender Naturkulisse, eines der schönsten Badereviere rund um Costa degli Infreschi. Wanderfreunde und Aktiv-Urlauber wählen zwischen fordernden Berg-Touren, entspannten Küstenwegen, Klettern, Reiten, Radfahren und Wandern. Kulturinteressierte erfreuen sich etwa in Padula an einer der gewaltigsten Barockanlagen Süditaliens. Naturfreunde und Individualisten finden Sehnsuchtsorte in den herben Schluchten des Calore oder der Bussento-Region. Ob Strandurlaub, Naturerlebnisse, Studienreisen oder Klassenfahrten: Im Cilento findet jeder sein Glück – unser Reiseführer „Cilento“ ist kundiger Führer. Essen und Trinken: Cilento ist Ursprung der zum immateriellen UNESCO-Kulturerbe zählenden, weltbekannten Mittelmeer-Diät. Pasta, Artischocken, Kräuter, Käse, Pilze, uralte Olivenbäume, schonende Zubereitung und Zurückhaltung bei Salz und Wein versprechen gesundes, langes Leben. Geheimtipps in unserem Reiseführer „Cilento“ verraten, wo besonders lecker gekocht wird – und wo man mit Genuss auch einmal nach Herzenslust schlemmen kann. Alles für Sie vor Ort recherchiert und ausprobiert. Übernachtung und Unterkunft im Cilento: Ferien auf dem Bauernhof? Oder noble Herberge? Unser Cilento-Reiseführer kennt Unterkünfte jeder Kategorie und Preisklasse. Wenn Sie den Geheimtipps des Autors vertrauen, werden Sie nicht enttäuscht. Praktisch und interaktiv: Kostenlos und registrierungsfrei stehen acht GPS-Tracks und die mmtravel-tracks-App mit Online-Karten und Ortungsfunktion zum Download für Ihren Urlaub im Cilento bereit. Neben prall gefüllten 202 Seiten zu Sehens- und Erlebenswertem, Restaurants und Unterkünften finden Sie im Cilento-Reiseführer auf 58 Seiten alles Notwendige, Wissenswerte und Reisepraktische kompakt zusammengefasst, etwa zu Geschichte, kulturellen Highlights, Mobilität im Cilento sowie die wichtigsten italienischen Begriffe und Redewendungen. Gut zu wissen: Die Reiseführer des Michael-Müller-Verlags werden klimaneutral produziert.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.10.2020
Zum Angebot
Cilento Reiseführer Michael Müller Verlag
18,40 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Der Cilento gehört zu den schönsten Ecken in „Bella Italia“. Autor Andreas Haller bereist Italien seit Jahrzehnten. Sein Wissen füllt in der vierten Auflage unseres Reiseführers „Cilento“ 280 Seiten mit 145 Farbfotos und vielen bewährten Tipps – alles für Sie akribisch vor Ort recherchiert und ausprobiert. 28 Karten und Übersichtspläne schaffen Orientierung. 14 Wanderungen mit acht GPS-Tracks erschließen die Region. Zahlreiche eingestreute Kurz-Essays vermitteln Hintergrundwissen. Ökologisch, regional und nachhaltig wirtschaftende Betriebe sind hervorgehoben. „Abenteuer und Reisen“ zum Cilento-Reiseführer: „Das einzige Werk, das sich ausschließlich mit dem Cilento beschäftigt, ist unverzichtbarer Reisebegleiter für die Region und beinhaltet zahlreiche praktische Tipps, übrigens auch für den etwas kleineren Geldbeutel.“ Der Cilento im Überblick: Der Norden mit dem Tempel von Paestum Capaccio. Die Sele-Ebene, berühmt für Mozzarella, die Monti Alburni und das Valle di Fasanella. Trentinara und Giungano, Agropoli und das Castel San Lorenzo. Die Küste des Cilento mit Monte Stella, dem bezaubernden Castellabate, Pisciotta inmitten von Olivenhainen. Der Golf von Velia und Marina di Ascea. Der Süden mit Kap Palinuro und dem Golf von Policastro. Marina di Camerota und Roccagloriosa. Der Monte Bulgheria erhebt sich über das Wasser. Sapri und das Bussento-Tal. Das Hinterland mit wilder Bergwelt im Nationalpark. Schnee bis ins Frühjahr auf dem Monte Cervati. Die beeindruckende Calore-Schlucht, Monte Gelbison und Valle della Lucania. Valle dell‘Angelo und Piaggine. Das Hochtal Vallo di Diano mit Teggiano, Polla, dem Kartäuser-Kloster in Padula und der Engelsgrotte von Pertosa. Was tun im Cilento? Italien ist immer gut für Badespaß, 100 Küstenkilometer im Cilento laden ein: flache Strände bei Castellabate, Steilufer südlich von Ascea mit atemberaubender Naturkulisse, eines der schönsten Badereviere rund um Costa degli Infreschi. Wanderfreunde und Aktiv-Urlauber wählen zwischen fordernden Berg-Touren, entspannten Küstenwegen, Klettern, Reiten, Radfahren und Wandern. Kulturinteressierte erfreuen sich etwa in Padula an einer der gewaltigsten Barockanlagen Süditaliens. Naturfreunde und Individualisten finden Sehnsuchtsorte in den herben Schluchten des Calore oder der Bussento-Region. Ob Strandurlaub, Naturerlebnisse, Studienreisen oder Klassenfahrten: Im Cilento findet jeder sein Glück – unser Reiseführer „Cilento“ ist kundiger Führer. Essen und Trinken: Cilento ist Ursprung der zum immateriellen UNESCO-Kulturerbe zählenden, weltbekannten Mittelmeer-Diät. Pasta, Artischocken, Kräuter, Käse, Pilze, uralte Olivenbäume, schonende Zubereitung und Zurückhaltung bei Salz und Wein versprechen gesundes, langes Leben. Geheimtipps in unserem Reiseführer „Cilento“ verraten, wo besonders lecker gekocht wird – und wo man mit Genuss auch einmal nach Herzenslust schlemmen kann. Alles für Sie vor Ort recherchiert und ausprobiert. Übernachtung und Unterkunft im Cilento: Ferien auf dem Bauernhof? Oder noble Herberge? Unser Cilento-Reiseführer kennt Unterkünfte jeder Kategorie und Preisklasse. Wenn Sie den Geheimtipps des Autors vertrauen, werden Sie nicht enttäuscht. Praktisch und interaktiv: Kostenlos und registrierungsfrei stehen acht GPS-Tracks und die mmtravel-tracks-App mit Online-Karten und Ortungsfunktion zum Download für Ihren Urlaub im Cilento bereit. Neben prall gefüllten 202 Seiten zu Sehens- und Erlebenswertem, Restaurants und Unterkünften finden Sie im Cilento-Reiseführer auf 58 Seiten alles Notwendige, Wissenswerte und Reisepraktische kompakt zusammengefasst, etwa zu Geschichte, kulturellen Highlights, Mobilität im Cilento sowie die wichtigsten italienischen Begriffe und Redewendungen. Gut zu wissen: Die Reiseführer des Michael-Müller-Verlags werden klimaneutral produziert.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 23.10.2020
Zum Angebot
Cilento Reiseführer Michael Müller Verlag
27,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Der Cilento gehört zu den schönsten Ecken in „Bella Italia“. Autor Andreas Haller bereist Italien seit Jahrzehnten. Sein Wissen füllt in der vierten Auflage unseres Reiseführers „Cilento“ 280 Seiten mit 145 Farbfotos und vielen bewährten Tipps – alles für Sie akribisch vor Ort recherchiert und ausprobiert. 28 Karten und Übersichtspläne schaffen Orientierung. 14 Wanderungen mit acht GPS-Tracks erschliessen die Region. Zahlreiche eingestreute Kurz-Essays vermitteln Hintergrundwissen. Ökologisch, regional und nachhaltig wirtschaftende Betriebe sind hervorgehoben. „Abenteuer und Reisen“ zum Cilento-Reiseführer: „Das einzige Werk, das sich ausschliesslich mit dem Cilento beschäftigt, ist unverzichtbarer Reisebegleiter für die Region und beinhaltet zahlreiche praktische Tipps, übrigens auch für den etwas kleineren Geldbeutel.“ Der Cilento im Überblick: Der Norden mit dem Tempel von Paestum Capaccio. Die Sele-Ebene, berühmt für Mozzarella, die Monti Alburni und das Valle di Fasanella. Trentinara und Giungano, Agropoli und das Castel San Lorenzo. Die Küste des Cilento mit Monte Stella, dem bezaubernden Castellabate, Pisciotta inmitten von Olivenhainen. Der Golf von Velia und Marina di Ascea. Der Süden mit Kap Palinuro und dem Golf von Policastro. Marina di Camerota und Roccagloriosa. Der Monte Bulgheria erhebt sich über das Wasser. Sapri und das Bussento-Tal. Das Hinterland mit wilder Bergwelt im Nationalpark. Schnee bis ins Frühjahr auf dem Monte Cervati. Die beeindruckende Calore-Schlucht, Monte Gelbison und Valle della Lucania. Valle dell‘Angelo und Piaggine. Das Hochtal Vallo di Diano mit Teggiano, Polla, dem Kartäuser-Kloster in Padula und der Engelsgrotte von Pertosa. Was tun im Cilento? Italien ist immer gut für Badespass, 100 Küstenkilometer im Cilento laden ein: flache Strände bei Castellabate, Steilufer südlich von Ascea mit atemberaubender Naturkulisse, eines der schönsten Badereviere rund um Costa degli Infreschi. Wanderfreunde und Aktiv-Urlauber wählen zwischen fordernden Berg-Touren, entspannten Küstenwegen, Klettern, Reiten, Radfahren und Wandern. Kulturinteressierte erfreuen sich etwa in Padula an einer der gewaltigsten Barockanlagen Süditaliens. Naturfreunde und Individualisten finden Sehnsuchtsorte in den herben Schluchten des Calore oder der Bussento-Region. Ob Strandurlaub, Naturerlebnisse, Studienreisen oder Klassenfahrten: Im Cilento findet jeder sein Glück – unser Reiseführer „Cilento“ ist kundiger Führer. Essen und Trinken: Cilento ist Ursprung der zum immateriellen UNESCO-Kulturerbe zählenden, weltbekannten Mittelmeer-Diät. Pasta, Artischocken, Kräuter, Käse, Pilze, uralte Olivenbäume, schonende Zubereitung und Zurückhaltung bei Salz und Wein versprechen gesundes, langes Leben. Geheimtipps in unserem Reiseführer „Cilento“ verraten, wo besonders lecker gekocht wird – und wo man mit Genuss auch einmal nach Herzenslust schlemmen kann. Alles für Sie vor Ort recherchiert und ausprobiert. Übernachtung und Unterkunft im Cilento: Ferien auf dem Bauernhof? Oder noble Herberge? Unser Cilento-Reiseführer kennt Unterkünfte jeder Kategorie und Preisklasse. Wenn Sie den Geheimtipps des Autors vertrauen, werden Sie nicht enttäuscht. Praktisch und interaktiv: Kostenlos und registrierungsfrei stehen acht GPS-Tracks und die mmtravel-tracks-App mit Online-Karten und Ortungsfunktion zum Download für Ihren Urlaub im Cilento bereit. Neben prall gefüllten 202 Seiten zu Sehens- und Erlebenswertem, Restaurants und Unterkünften finden Sie im Cilento-Reiseführer auf 58 Seiten alles Notwendige, Wissenswerte und Reisepraktische kompakt zusammengefasst, etwa zu Geschichte, kulturellen Highlights, Mobilität im Cilento sowie die wichtigsten italienischen Begriffe und Redewendungen. Gut zu wissen: Die Reiseführer des Michael-Müller-Verlags werden klimaneutral produziert.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 23.10.2020
Zum Angebot